Angebote zu "Selbstbestimmung" (66 Treffer)

Kategorien

Shops

Kleine Schaars, Willem: Durch Gleichberechtigun...
19,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Erscheinungsdatum: 16.03.2009, Medium: Taschenbuch, Einband: Kartoniert / Broschiert, Titel: Durch Gleichberechtigung zur Selbstbestimmung, Titelzusatz: Menschen mit geistiger Behinderung im Alltag unterstützen, Auflage: 3. Auflage von 1990 // 3. Auflage, Autor: Kleine Schaars, Willem, Übersetzung: Humbert, Regina, Verlag: Juventa Verlag GmbH // Juventa Verlag ein Imprint der Julius Beltz GmbH & Co. KG, Originalsprache: Niederländisch, Sprache: Deutsch, Schlagworte: Behindertenpädagogik // Heilpädagogik // Pädagoge // Heilpädagoge // Pädagogik // Bestimmung // Selbstbestimmung // Sonderpädagogik // Behinderung // Behinderte // Sozialeinrichtung // Unterrichten von Schülern mit sonderpädagogischem Förderbedarf // Behinderung: soziale Aspekte // Leben mit Behinderung, Rubrik: Sonderpädagogik, Behindertenpädagogik, Seiten: 152, Reihe: Edition Sozial, Gewicht: 187 gr, Verkäufer: averdo

Anbieter: averdo
Stand: 06.07.2020
Zum Angebot
Selbstbestimmung und Inklusion: das Konzept der...
44,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Selbstbestimmung und Inklusion: das Konzept der Persönlichen Zukunftsplanung in der Heilpädagogik ab 44.99 € als Taschenbuch: Erstauflage. Aus dem Bereich: Bücher, Wissenschaft, Pädagogik,

Anbieter: hugendubel
Stand: 06.07.2020
Zum Angebot
Wörterbuch Heilpädagogik
24,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Die Heilpädagogik ist in einem Prozess des beschleunigten Wandels. Die Verankerung eines Diskriminierungsschutzes für Behinderte im Grundgesetz der BRD bringt beispielsweise gesamtgesellschaftliche Veränderungen in der Einstellung zu Menschen mit Behinderungen zum Ausdruck. Verstärkte Bemühungen um mehr Selbstbestimmung und Integration Behinderter in Tageseinrichtungen für Kinder, in Schulen sowie im Arbeits-, Wohn- und Freizeitbereich lassen ein neues Selbstbewusstsein in der Öffentlichkeit sichtbar werden.Heilpädagoginnen und Heilpädagogen, Sonderpädagoginnen und Sonderpädagogen stehen vor der Aufgabe, ihre Beziehungen zu Menschen mit Behinderungen neu zu bestimmen, alternative Förderkonzepte bzw. Organisationsformen zu entwickeln und auf allen Ebenen die Kooperation mit anderen Fachkräften zu intensivieren.Das "Wörterbuch Heilpädagogik" hat zum Ziel, in dieser komplexen Gegenwartssituation den Neuentwurf einer modernen Heilpädagogik zu wagen. Dabei haben sich die Herausgeber für die Auswahl zentraler Grundbegriffe entschieden: Über 100 ausführlich erarbeitete Artikel werden von ca. dreißig namhaften Expertinnen und Experten der Heil- und Sonderpädagogik sowie angrenzender Fachgebiete bearbeitet.

Anbieter: buecher
Stand: 06.07.2020
Zum Angebot
Wörterbuch Heilpädagogik
25,60 € *
ggf. zzgl. Versand

Die Heilpädagogik ist in einem Prozess des beschleunigten Wandels. Die Verankerung eines Diskriminierungsschutzes für Behinderte im Grundgesetz der BRD bringt beispielsweise gesamtgesellschaftliche Veränderungen in der Einstellung zu Menschen mit Behinderungen zum Ausdruck. Verstärkte Bemühungen um mehr Selbstbestimmung und Integration Behinderter in Tageseinrichtungen für Kinder, in Schulen sowie im Arbeits-, Wohn- und Freizeitbereich lassen ein neues Selbstbewusstsein in der Öffentlichkeit sichtbar werden.Heilpädagoginnen und Heilpädagogen, Sonderpädagoginnen und Sonderpädagogen stehen vor der Aufgabe, ihre Beziehungen zu Menschen mit Behinderungen neu zu bestimmen, alternative Förderkonzepte bzw. Organisationsformen zu entwickeln und auf allen Ebenen die Kooperation mit anderen Fachkräften zu intensivieren.Das "Wörterbuch Heilpädagogik" hat zum Ziel, in dieser komplexen Gegenwartssituation den Neuentwurf einer modernen Heilpädagogik zu wagen. Dabei haben sich die Herausgeber für die Auswahl zentraler Grundbegriffe entschieden: Über 100 ausführlich erarbeitete Artikel werden von ca. dreißig namhaften Expertinnen und Experten der Heil- und Sonderpädagogik sowie angrenzender Fachgebiete bearbeitet.

Anbieter: buecher
Stand: 06.07.2020
Zum Angebot
Das WKS-Modell nach Willem Kleine Schaars. Eine...
7,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Facharbeit (Schule) aus dem Jahr 2018 im Fachbereich Pädagogik - Heilpädagogik, Sonderpädagogik, Note: 0,7, , Sprache: Deutsch, Abstract: Die folgende Arbeit befasst sich mit dem Betreuungsmodell des niederländischen Pädagogen Willem Kleine Schaars.Infolge des 2017 in Kraft getretenen Bundesteilhabegesetzes, welches für Menschen mit Beeinträchtigung mehr Teilhabe und Selbstbestimmung vorsieht, wird der Blick der ausgebildeten sowie werdenden Erzieherinnen und Erzieher neben der Arbeit mit Kindern und Jugendlichen zunehmend auf Menschen mit Behinderung gerichtet.Wie dieser Fokus durch das besprochene Modell erzielt werden kann, wird in dieser Arbeit thematisiert.

Anbieter: buecher
Stand: 06.07.2020
Zum Angebot
Das WKS-Modell nach Willem Kleine Schaars. Eine...
8,30 € *
ggf. zzgl. Versand

Facharbeit (Schule) aus dem Jahr 2018 im Fachbereich Pädagogik - Heilpädagogik, Sonderpädagogik, Note: 0,7, , Sprache: Deutsch, Abstract: Die folgende Arbeit befasst sich mit dem Betreuungsmodell des niederländischen Pädagogen Willem Kleine Schaars.Infolge des 2017 in Kraft getretenen Bundesteilhabegesetzes, welches für Menschen mit Beeinträchtigung mehr Teilhabe und Selbstbestimmung vorsieht, wird der Blick der ausgebildeten sowie werdenden Erzieherinnen und Erzieher neben der Arbeit mit Kindern und Jugendlichen zunehmend auf Menschen mit Behinderung gerichtet.Wie dieser Fokus durch das besprochene Modell erzielt werden kann, wird in dieser Arbeit thematisiert.

Anbieter: buecher
Stand: 06.07.2020
Zum Angebot
Angewandte Selbstbestimmung bei Menschen mit ge...
15,50 € *
ggf. zzgl. Versand

Akademische Arbeit aus dem Jahr 2004 im Fachbereich Pädagogik - Heilpädagogik, Sonderpädagogik, Note: 1,0, Hochschule Hannover, Sprache: Deutsch, Abstract: Ich werde zu Beginn meiner Arbeit auf den Begriff der geistigen Behinderung Bezug nehmen und auf die vergangenen und aktuellen Lebensbedingungen von Menschen, die als geistig behindert gelten, eingehen. Darauf aufbauend sollen die bisherigen Überlegungen dann zusammengeführt werden.Es wird um die Frage gehen, wie das Selbstbestimmungsparadigma auf Menschen mit geistiger Behinderung übertragen werden kann und welche bisherigen Errungenschaften und Erfolge in der Praxis bereits zu verzeichnen sind. Um den persönlichen Nutzen dieser Arbeit auch auf die handlungspraktische oder. fachlich-professionelle Ebene auszudehnen, gebe ich im letzten Teil Anregungen dazu, wie sich professionelle Helfer in Bezug auf ihr berufliches Selbstverständnis orientieren sollten und welche Rolle ihnen in der Arbeit mit Menschen mit geistiger Behinderung zuteilwerden muss, um Selbstbestimmung als "neue Kultur des Helfens" zu fördern und zu unterstützen.

Anbieter: buecher
Stand: 06.07.2020
Zum Angebot
Angewandte Selbstbestimmung bei Menschen mit ge...
14,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Akademische Arbeit aus dem Jahr 2004 im Fachbereich Pädagogik - Heilpädagogik, Sonderpädagogik, Note: 1,0, Hochschule Hannover, Sprache: Deutsch, Abstract: Ich werde zu Beginn meiner Arbeit auf den Begriff der geistigen Behinderung Bezug nehmen und auf die vergangenen und aktuellen Lebensbedingungen von Menschen, die als geistig behindert gelten, eingehen. Darauf aufbauend sollen die bisherigen Überlegungen dann zusammengeführt werden.Es wird um die Frage gehen, wie das Selbstbestimmungsparadigma auf Menschen mit geistiger Behinderung übertragen werden kann und welche bisherigen Errungenschaften und Erfolge in der Praxis bereits zu verzeichnen sind. Um den persönlichen Nutzen dieser Arbeit auch auf die handlungspraktische oder. fachlich-professionelle Ebene auszudehnen, gebe ich im letzten Teil Anregungen dazu, wie sich professionelle Helfer in Bezug auf ihr berufliches Selbstverständnis orientieren sollten und welche Rolle ihnen in der Arbeit mit Menschen mit geistiger Behinderung zuteilwerden muss, um Selbstbestimmung als "neue Kultur des Helfens" zu fördern und zu unterstützen.

Anbieter: buecher
Stand: 06.07.2020
Zum Angebot
Starke Nutzer im Heim
51,39 € *
ggf. zzgl. Versand

1 Im Wörterbuch der Heilpädagogik kommt Nutzerperspektive nicht vor. Kein Wunder, ist die Individualisierung von Unterstützungsleistungen doch ein Ke- stück aktueller rehabilitationswissenschaftlicher Forschung. Sie greift die in den 80er Jahren des vergangenen Jahrhunderts einsetzende fachliche Reflexion von Selbstbestimmung und Selbstständigkeit auf, die allen Menschen mit Behin- rung im Prinzip zugestanden wird und über Assistenzmodelle oder Em- wermentkonzepte umgesetzt werden soll (Autonomiedebatte). Sie knüpft eb- so an fachlichen Überlegungen an, wie sich Organisationen der Wohlfahrtspflege zu Dienstleistungsanbietern entwickeln können. Angereichert durch eine - bensqualitätsperspektive versucht man Hilfeleistungen und individuelle Bedü- nisse von Hilfeempfängern in Einklang zu bringen. Ob dies gelingen kann, wenn Leistungsempfänger zu Kunden werden, bleibt dabei unter professionellen - bietern heiß umstritten. Aber erst mit der Jahrtausendwende beginnt die oft unter dem Motto In der Mitte steht der Mensch geführte Fachdebatte tatsächlich die Interessen der N- zer sozialer Dienstleistung ins Zentrum zu rücken. Deren Perspektive wird nun durch die wachsende Distanz zu traditionell pädagogisch gestalteten Hilfebez- hungen relevanter. Als Prozessbeschleuniger wirken dabei punktuell eingese- te Geld- statt Sachleistungen. Über die seit 2008 für alle Anspruchsberechtigten gesetzlich verbrieften Persönlichen Budgets müssen nun nicht nur Wünsche und Wahlmöglichkeiten für Menschen mit Unterstützungsbedarf subjektbezogener geplant und realisiert werden, sondern auch deren Relevanz für die Nutzer(!), ihr Umfang, ihre Art und auch ihr Preis sind zu benennen.

Anbieter: buecher
Stand: 06.07.2020
Zum Angebot