Angebote zu "Migration" (30 Treffer)

Kategorien

Shops

Gómez Albornoz, M: Migration und Behinderung: H...
28,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Erscheinungsdatum: 05.10.2010, Medium: Taschenbuch, Einband: Kartoniert / Broschiert, Titel: Migration und Behinderung: Heilpädagogik im interkulturellen Kontext, Autor: Gómez Albornoz, Moritz, Verlag: Diplomica Verlag // Bedey Media GmbH, Sprache: Deutsch, Schlagworte: Behindertenpädagogik // Heilpädagogik // Pädagoge // Heilpädagoge // Pädagogik // Migration // soziologisch // Wanderung // Zuwanderung // Sonderpädagogik // Behinderung // Behinderte, Rubrik: Sonderpädagogik, Behindertenpädagogik, Seiten: 102, Informationen: Paperback, Gewicht: 262 gr, Verkäufer: averdo

Anbieter: averdo
Stand: 13.12.2019
Zum Angebot
Copy Reference for Migration

​Willkommen in Deinem neuen Zuhause – Willkommen bei Home24 Es ist Zeit für frischen Wind in Deinem Zuhause? Wir bei Home24 sind täglich auf der Suche nach neuen Wohnideen. Dieser Artikel ist ein Neuzugang in unserem umfangreichen Sortiment.

Anbieter: Qualigo
Stand: 13.12.2019
Zum Angebot
Migration und Behinderung: Heilpädagogik im int...
19,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Migration und Behinderung: Heilpädagogik im interkulturellen Kontext ab 19.99 € als pdf eBook: . Aus dem Bereich: eBooks, Belletristik, Erzählungen,

Anbieter: hugendubel
Stand: 13.12.2019
Zum Angebot
O&O Software Migrationssoftware »SSD Migration-...

Wer am PC schnell etwas erledigen möchte, zählt jede Sekunde die vergeht, bis Windows oder ein Anwendungsprogramm startet. Immer populärer werden deshalb Solid State Drives (SSDs), die Dank Ihrer Geschwindigkeit und Robustheit zunehmend

Anbieter: Qualigo
Stand: 13.12.2019
Zum Angebot
Migration und Behinderung: Heilpädagogik im int...
28,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Migration und Behinderung: Heilpädagogik im interkulturellen Kontext ab 28 € als Taschenbuch: . Aus dem Bereich: Bücher, Wissenschaft, Pädagogik,

Anbieter: hugendubel
Stand: 13.12.2019
Zum Angebot
Elmeg be.ip, 5510000389

Einfache Migration bestehender Isdn TK-Anlagen auf ALL-IP.Die be.IP ist ein leistungsfähiges und flexibel einsetzbares Media- und VPN-Gateway. Sie vereint sicheren Internetzugang, professionelles Routing, VPN und Wlan Funktionen in einem

Anbieter: Qualigo
Stand: 13.12.2019
Zum Angebot
Migration und Behinderung
38,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Migration und Behinderung ab 38 € als pdf eBook: Heilpädagogik im interkulturellen Kontext. Aus dem Bereich: eBooks, Fachthemen & Wissenschaft, Sozialwissenschaften,

Anbieter: hugendubel
Stand: 13.12.2019
Zum Angebot
Lancom Systems Lancom 884 VoIP (Eu, over Isdn),...

Business-VoIP-Router für die sichere All-IP-Migration, Telefonie und Highspeed-Internet über Vdsl2 / Adsl2+ an einzelnen StandortenDer Lancom 884 VoIP ermöglicht kleinen Unternehmen an einzelnen Standorten die sichere und nahtlose Umstellun

Anbieter: Qualigo
Stand: 13.12.2019
Zum Angebot
Migration und Behinderung
38,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Migration und Behinderung ab 38 EURO Heilpädagogik im interkulturellen Kontext

Anbieter: ebook.de
Stand: 13.12.2019
Zum Angebot
Lancom Systems Lancom 883 VoIP (Eu, over Isdn),...

Business-VoIP-Router für die sichere All-IP-Migration, Telefonie und Highspeed-Internet über Vdsl2 / Adsl2+ sowie Wlan an einzelnen StandortenDer Lancom 883 VoIP ermöglicht kleinen Unternehmen an einzelnen Standorten die sichere und nahtlos

Anbieter: Qualigo
Stand: 13.12.2019
Zum Angebot
Intersektionalität im Kontext Schule. Intersekt...
25,90 CHF *
zzgl. 3,50 CHF Versand

Studienarbeit aus dem Jahr 2016 im Fachbereich Pädagogik - Heilpädagogik, Sonderpädagogik, Note: 1,0, Gottfried Wilhelm Leibniz Universität Hannover (Institut für Sonderpädagogik), Veranstaltung: Diversity Education - Interkulturelle Bildung und Beratung: Einführungs- und Orientierungsseminar, Sprache: Deutsch, Abstract: Die Schule hat die Aufgabe, heranwachsende Schülerinnen sowie Schüler, um ihnen die Teilhabe sowie Chancengleichheit in der Gesellschaft zu ermöglichen, mit pädagogischen Massnahmen und Wissensvermittlung zu sozialisieren. Sie bereitet dabei die Kinder auf das Erwachsenenleben vor. Dies erfordert eine Angleichung an die gesellschaftlichen Bedingungen und Gegebenheiten, welches zur Folge hat, dass die zu Erziehenden mit ihren Unterschiedlichkeiten einem Normalisierungsprozess unterzogenen werden müssen. Die Schule ist Erfüllungsort gesellschaftlicher Bedingungen und Erwartungen sowie Produktionsort späterer Teilnehmer für die Erwachsenenwelt. Sie muss dafür einheitliche gesellschaftszentrierte Inhalte vorlegen, in der das Versagen und der Erfolg Einzelner im gleichen Zug individualisiert wird. Die homogene Erwartungshaltung führt zur Benachteiligung und Diskriminierung einzelner Schüler. Im pädagogischen Raum wird Heterogenität zum Anspruch und Diversität zum Erschwernis. Die vorliegende Arbeit bezieht sich auf die Schule als (Re-)Produktionsort von sozialen Ungleichheiten sowie Bildungsungleichheit. In diesem Kontext liegt der Fokus auf den aktuellen Intersektionalitätsdiskursen und auf dem Versuch die Effekte mehrdimensionaler Diskriminierungsformen anhand der Kategorien Behinderung, Geschlecht und Migration aufzuzeigen.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 13.12.2019
Zum Angebot
Integration, Migration, Familie - Konzept Koope...
21,90 CHF *
zzgl. 3,50 CHF Versand

Studienarbeit aus dem Jahr 2010 im Fachbereich Pädagogik - Heilpädagogik, Sonderpädagogik, Note: sehr gut erfüllt, Interkantonale Hochschule für Heilpädagogik, Zürich (Sonderpädagogik), Veranstaltung: Integration, Migration, Familie, Sprache: Deutsch, Abstract: In meinem Konzepte für die Kooperation zwischen Schulischer Heilpädagogin eines Schulhauses und den Eltern von Kindern mit einer Lese-Rechtschreibeschwäche gehe ich von einer konkreten, zentralen Fragestellung aus. Aufgrund meiner Fragestellung erkunde ich die theoretische und realitätsbezogene Ausgangslage für die weitere Arbeit. Ebenfalls zum Fundament eines Konzeptes gehört für mich die Definition des zentralen Begriffes 'Kooperation. Neben bekannten Definitionen versuche ich mich selbst in einer persönlichen. Die Leitideen für das Zusammenarbeitskonzept erschliesse ich aus den erkundeten Ausgangslagen, leite ich die spezifischen Ziele für mein Konzept aus deren ab und liste Massnahmen zur Zielerreichung auf. Als Abschluss gebe ich mit Hilfe von Qualitätskriterien für eine der spezifische Umsetzungsmassnahme: der Elternstammtisch, einer Konzeptevaluation eine mögliche, ausbaubare Richtung.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 13.12.2019
Zum Angebot
Familien mit Migrationshintergrund in der Frühf...
21,90 CHF *
zzgl. 3,50 CHF Versand

Studienarbeit aus dem Jahr 2006 im Fachbereich Pädagogik - Heilpädagogik, Sonderpädagogik, Note: 1,0, Universität zu Köln, Sprache: Deutsch, Abstract: In fachlichen Diskussionen besteht mittlerweile Einigkeit darüber, dass Eltern im Sinne des Kooperationsmodells gleichberechtigt und partnerschaftlich an der Frühförderung beteiligt werden sollten. Dies war jedoch nicht immer so. Erst mit der Abkehr vom individuumszentrierten medizinischen Modell von Behinderung und mit der Hinwendung zu einer ressourcenorientierten Kompetenz-Perspektive, konnten sich das Kooperationsmodell und der neuere Empowerment-Ansatz in der Heilpädagogik durchsetzen. Obwohl also die Beteiligung der Eltern an der Frühförderung mittlerweile als Selbstverständlichkeit gilt, und obwohl in der Bundesrepublik Deutschland derzeit ca. 19% aller hier lebenden Menschen einen Migrationshintergrund haben (Newsletter 'Migration und Bevölkerung' Juli 2006), wurden die spezifischen Erfordernisse an die Elternarbeit mit Migrantenfamilien bisher vergleichsweise wenig thematisiert. Es war bislang kaum Diskussionsthema, in welcher besonderen Situation sich Migrantenfamilien mit einem behinderten Kind befinden und wie die Frühförderung sich darauf einstellen und damit umgehen kann (vgl. Schartner 2004, S.69). Spezielle Literatur zu diesem Thema gibt es kaum. Daher soll Thema der vorliegenden Arbeit sein, welche besonderen Herausforderungen sich in der Frühförderung mit Migrantenfamilien stellen und wie mit den Eltern kooperationsorientiert zusammengearbeitet werden kann. Dabei wird versucht die Frage zu beantworten, inwiefern das noch relativ junge Modell des Empowerment-Ansatzes eine Möglichkeit zur Gestaltung der Zusammenarbeit mit Migrantenfamilien darstellt. Nach einer Einführung in die theoretischen Grundlagen der Frühförderung wird die Aufgabe der Elternarbeit gezielt herausgegriffen und diskutiert. Dabei soll vor dem Hintergrund der historischen Entwicklu

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 13.12.2019
Zum Angebot
Migration und Behinderung: Heilpädagogik im int...
41,90 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Was ist wirklich unter dem Begriff Behinderung zu verstehen? Diese Frage steht im Mittelpunkt dieses Buches, in dem die Phänomene der Migration und Behinderung tiefgründig analysiert werden und zu einer interessanten Beziehung finden. Dabei wird erörtert, was es bedeutet, Mensch mit Migrationshintergrund in Deutschland zu sein, welchen Stellenwert Kultur und Fremde für den Behinderungskontext tragen und was die Konsequenzen für entsprechende (heil-)pädagogische Hilfemassnahmen sind. Anschliessend an eine einführende Auseinandersetzung mit den Grundbegriffen der Thematik werden die Lebenswelten von Menschen mit Migrationsgeschichte in der Bundesrepublik Deutschland vielschichtig untersucht und dabei hinterfragt, in welchem Masse die spezifischen Umstände dieser Personengruppe Behinderungen ihrer selbstbestimmten Lebensführung und sozialen Teilhabe hervorrufen. Hierauf analysiert der Autor kritisch das traditionelle Behinderungsverständnis und entwirft eine differente, an biologischen als auch sozialen und kulturellen Aspekten orientierte Perspektive des Behinderungsphänomens. Auf dieser Grundlage baut die anschliessende Skizzierung eines alternativen Konzepts einer interkulturell ausgerichteten Heilpädagogik. Auch wenn die Begriffe Migration und Behinderung vermutlich sehr unterschiedliche Assoziationen in der Gesellschaft wecken mögen, so zeigt sich in der vorliegenden Studie jedoch, dass sich beide Phänomene mitunter sehr nahe kommen. Denn wie sich einerseits ein migrierter Mensch in seiner Lebensgestaltung und gesellschaftlichen Partizipation behindert erleben kann, vermag sich andererseits eine körperlich beeinträchtigte Person vor allem als Fremder seiner kulturellen Umwelt empfinden. Es stellt sich heraus: Behinderung kann Kultur und Kultur eine Behinderung sein.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 13.12.2019
Zum Angebot
AsyncRequest\Request Object ( [url:protected] => https://qualigo.com/doks/search.php?ean=TRUE&ref=www.p.de&ds=websucde&subs=websuche&query=heilp%C3%A4dagogik+Migration&count=5 [handle:protected] => Resource id #13 )