Angebote zu "Kleine" (32 Treffer)

Kategorien

Shops

Buch - Lindauer Geschichten mit Leo und Lindavia
14,30 € *
zzgl. 3,95 € Versand

Die zwei berühmten Lindauer Figuren, der Löwe Leo und die Stadtbeschützerin Lindavia, planen eines Nachts, einmal in eine andere Rolle zu schlüpfen. Nachdem sie sich zufällig am Pulverturm getroffen haben, beschließt dieses ungleiche Paar, bei nächtlichen Ausflügen die Sehenswürdigkeiten der Stadt Lindau zu entdecken.Kurze fantasievolle Geschichten nehmen Kinder mit in die mittelalterliche Stadt Lindau. Sie erzählen von den schönen Sehenswürdigkeiten dieser Stadt aus einem anderen kindlichen Blickwinkel. Es geht bei diesen Geschichten nicht nur um Stadtwissen und Mittelalter, auch kleine Einsichten bezüglich Freundschaft, Konflikten und gemeinsamen Erlebens sind eingebettet.Was machen der Lindauer Hafenlöwe und die Brunnenfigur Lindavia eigentlich des Nachts, wenn keine Touristen sie bewundern und keine Einheimischen sie mit stolzen Blicken betrachten? Sie gehen auf Entdeckungstour! Und zwar in ihrer eigenen Stadt, die sie bisher nur von ihren angestammten Plätzen aus kennen und nun in ihrer ganzen Schöhnheit erkunden wollen. In mehreren kurzen Geschichten durchstreifen die beiden steinernen Stadtwahrzeichen Lindau, erfahren allerhand Interessantes und erleben aufregende Abenteuer. Aufgrund ihrer Arbeit mit sehbehinderten Kindern betrachtet Heidi Hofmeister ihre Umgebung mit anderen Augen und weiß, wie wichtig es ist, durch das Erzählen Dinge zu veranschaulichen und zu verinnerlichen. Auf solch spielerische Art Gelerntes bleibt wesentlich eindringlicher in den Köpfen der Kleinen haften als trocken vorgetragene Fakten. Liebevoll gezeichnete Illustrationen der Autorin, die zudem Malerin ist, ergänzen die spannenden, lehrreichen und fantasievollen Episoden, in denen Leo und Lindavia ihre Stadt entdecken. Auf spielerische Art und Weise lassen die Lindauer Geschichten mit Leo und Lindavia die bewegte Vergangenheit der Stadt wieder lebendig werden. Egal, ob beim Vorlesen oder beim Selbstlesen, die Kinder werden mitgenommen auf eine spannende Entdeckungsreise und gemeinsam mit den Protagonisten erfahren sie, welche Besonderheiten Lindau auszeichnen. Das Buch lässt sich außerdem wunderbar in den Schulunterricht einbinden - Heimatkunde auf direkt erfahrbare und nachvollziehbare Weise. Es bietet sich die Möglichkeit, die einzelnen Themen der Geschichten gemeinsam mit den Schülern intensiver zu betrachten und auszuarbeiten. Das Wissen wird ausgebaut und die Fantasie angeregt, indem weitere Episoden von den Kindern erdacht werden können. Lindauer Geschichten mit Leo und Lindavia - nicht nur ein Buch für die kleinen Leser, denn vielleicht können die großen ebenfalls noch etwas über Lindaus Geschichte, Kultur und Geografie lernen. Und werden es dank der fantasievollen Erzählweise auch nicht mehr so schnell vergessen.Hofmeister, HeidiHeidi Hofmeister ist Diplom-Kunsttherapeutin und Malerin. Die 64-Jährige lebt seit 2015 in Bad Waldsee. Bis dahin war sie freiberuflich in der Erwachsenenbildung und Heilpädagogik tätig. Heute ist sie noch als Dozentin an einer Kinderpflegeschule in Ulm tätig. Zahlreiche Kunstausstellungen im Ulmer Raum und diverse Veröffentlichungen.

Anbieter: myToys
Stand: 06.07.2020
Zum Angebot
Das WKS-Modell nach Willem Kleine Schaars. Eine...
8,30 € *
ggf. zzgl. Versand

Facharbeit (Schule) aus dem Jahr 2018 im Fachbereich Pädagogik - Heilpädagogik, Sonderpädagogik, Note: 0,7, , Sprache: Deutsch, Abstract: Die folgende Arbeit befasst sich mit dem Betreuungsmodell des niederländischen Pädagogen Willem Kleine Schaars.Infolge des 2017 in Kraft getretenen Bundesteilhabegesetzes, welches für Menschen mit Beeinträchtigung mehr Teilhabe und Selbstbestimmung vorsieht, wird der Blick der ausgebildeten sowie werdenden Erzieherinnen und Erzieher neben der Arbeit mit Kindern und Jugendlichen zunehmend auf Menschen mit Behinderung gerichtet.Wie dieser Fokus durch das besprochene Modell erzielt werden kann, wird in dieser Arbeit thematisiert.

Anbieter: buecher
Stand: 06.07.2020
Zum Angebot
Das WKS-Modell nach Willem Kleine Schaars. Eine...
7,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Facharbeit (Schule) aus dem Jahr 2018 im Fachbereich Pädagogik - Heilpädagogik, Sonderpädagogik, Note: 0,7, , Sprache: Deutsch, Abstract: Die folgende Arbeit befasst sich mit dem Betreuungsmodell des niederländischen Pädagogen Willem Kleine Schaars.Infolge des 2017 in Kraft getretenen Bundesteilhabegesetzes, welches für Menschen mit Beeinträchtigung mehr Teilhabe und Selbstbestimmung vorsieht, wird der Blick der ausgebildeten sowie werdenden Erzieherinnen und Erzieher neben der Arbeit mit Kindern und Jugendlichen zunehmend auf Menschen mit Behinderung gerichtet.Wie dieser Fokus durch das besprochene Modell erzielt werden kann, wird in dieser Arbeit thematisiert.

Anbieter: buecher
Stand: 06.07.2020
Zum Angebot
Eine kleine Heilpädagogik
14,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Eine kleine Heilpädagogik ab 14.9 EURO Vom Umgang mit schwierigen Kindern. 13. Auflage

Anbieter: ebook.de
Stand: 06.07.2020
Zum Angebot
Eine kleine Heilpädagogik
13,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Eine kleine Heilpädagogik ab 13.99 EURO Vom Umgang mit schwierigen Kindern. 13. Auflage

Anbieter: ebook.de
Stand: 06.07.2020
Zum Angebot
Eine kleine Heilpädagogik
14,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Kurztext Dieses Taschenbuch ist ein Klassiker der Heilpädagogik! Dr. AndreasMehringer gibt einen im besten Sinne des Wortes einfachen Rat aus seinerlangjährigen Erfahrung als Heimleiter. Hilfreich ist dieses Buch für Erzieher undHeimerzieher, für Lehrer und Leiter von Kinder- und Jugendgruppen, für angehendeHeilpädagogen und Sozialpädagogen, und nicht zuletzt für die Eltern - auch Pflege-und Adoptiveltern - selbst. Inhalt Welche Kinder gemeint sind Die "kleine" und die"große" Heilpädagogik Leichter gesagt als gelebt Die sieben Regeln 1. Das Kind inseiner Eigenart wahrnehmen und so akzeptieren wie es ist 2. Ausverwahrlosen lassen3. Dafür sorgen, daß das Kind auch in seiner Gruppe angenommen wird 4. DieLebensperspektive für das Kind suchen 5. Keine Heilpädagogik ohne denmusisch-künstlerischen Bereich 6. Keine Heilpädagogik ohne religiöse Bindung 7.Unter den heilpädagogischen Faktoren auch sich selbst bedenken Vom Zusammenwirkender Helfer Ansätze zum Vorbeugen

Anbieter: Dodax
Stand: 06.07.2020
Zum Angebot
Unterrichtsstunde: Erleben von Literatur  -  De...
18,90 CHF *
zzgl. 3,50 CHF Versand

Unterrichtsentwurf aus dem Jahr 2004 im Fachbereich Pädagogik - Heilpädagogik, Sonderpädagogik, Note: 1,5, , 4 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Im Mittelpunkt dieser Einführungsstunde zum Thema 'der kleine Prinz' steht das Erleben und Erfahren der Wüste als Hauptschauplatz des Märchens. Daher biete ich den S. heute einen kleinen Teil des literarischen Werkes vorlesend an, um im Folgenden sich eingehender mit der Wüste zu beschäftigen. Im Anschluss daran haben alle die Möglichkeit die Eindrücke, Wissen und Assoziationen zum Gehörten, Erlebten und Erfahrenen im Malen von Wüstenbildern auszudrücken. Für diese Stunde wie für alle weiteren Stunden habe ich den Nebenraum mit einer abgetrennten '(Vor-) Leseecke' versehen. In dieser werde ich in den Folgestunden die Texte vorlesen, die Zeichnungen aus dem Buch über OHP zeigen können. Des Weiteren möchte ich hierin die Unterrichtsgespräche führen und die Ausblicke auf die Stundenvorhaben den SchülerInnen geben. Ausserhalb der Leseecke werden dann die vertiefenden Lernmöglichkeiten angeboten werden.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 06.07.2020
Zum Angebot
Zur Entwicklung des Trampolinturnens. Historisc...
77,90 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Magisterarbeit aus dem Jahr 2011 im Fachbereich Sport - Sportgeschichte, Note: 1,7, Technische Universität Darmstadt (Institut für Sportwissenschaft), Sprache: Deutsch, Abstract: Ein Leistungsturner turnt heute bis zu neun Metern hoch, eine Übung von zehn Elementen dauert in der Weltspitze maximal 25 Sekunden. Den Schwierigkeitsweltrekord stellte 2009 der Kanadier Jason Burnett auf. Er schafft es in nur 23 Sekunden 27 Salti und 19,5 Schrauben zu drehen. 2010 gab es in Deutschland ca. 320 Vereine und 39 Universitäten die die Sportart Trampolinturnen sowohl im Breiten-, als auch im Wettkampf- und Leistungssport anboten. Aber was fasziniert so viele Menschen an dieser Sportart? Wer hat sie erfunden? Woher kommt das Trampolin überhaupt?Zu Beginn dieser Arbeit wird die Problematik der Begriffsherkunft aufgegriffen und behandelt. Das anschliessende Kapitel 3 gibt eine Übersicht über die historischen Vorformen des Trampolins. Nach der Darstellung der historischen Entwicklung, wird die Erfindung des modernen Trampolins als Stahlrohrgerät thematisiert. Den Schwerpunkt dieser Arbeit ist der Wettkampfsport. Es wird die Gründung und Etablierung als Wettkampfsportart und die Auswirkungen in Bezug auf die Leistungssteigerung auf nationalem und internationalem Niveau erklärt. Dazu gehören neben der Steigerung des Wettkampfangebots auch die Entwicklung der Wettkampfbestimmungen, die Leistungsveränderungen bei den Athleten unter Aspekten wie Kaderförderung, technischer Fortschritt der Geräte und Technikänderung bei der Ausführung der Elemente. Für nahezu alle Altersstufen geeignet, gewinnt das Trampolinturnen auch im Schulsport, in der Physio- und Bewegungstherapie sowie im Bereich der Heilpädagogik an Bedeutung. Durch den enorm hohen Aufforderungscharakter, der durch das Gefühl des Schwebens und Fliegens erzeugt wird, wird die intrinsische Motivation gefördert. Die Bewegung auf dem Trampolin wird so eher als lustbetonte Freude denn als Einsatz und Aufwand beim Üben empfunden. Obwohl die Attraktivität und Popularität der Sportart stetig steigt, gibt es dennoch kaum Literatur zur Entstehung und Entwicklung des Trampolinturnens. Es existieren zwar bereits einige ältere Arbeiten, häufig veraltete Zeitschriftenartikel und eigene Magazine, in denen kleine Ausschnitte der Entstehungsgeschichte zu finden sind, jedoch überwiegt bei den Lehrbüchern und Skripten die methodische Aufbereitung des Trampolinturnens und Lehrens. Daher soll diese Arbeit eine Brücke schlagen und die Entstehung der noch jungen olympischen Disziplinen darstellen.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 06.07.2020
Zum Angebot
Hatte Philipp ADHS? Zur heutigen Rezeption der ...
28,90 CHF *
zzgl. 3,50 CHF Versand

Studienarbeit aus dem Jahr 2013 im Fachbereich Pädagogik - Heilpädagogik, Sonderpädagogik, einseitig bedruckt, Note: 1,7, Philipps-Universität Marburg (Erziehungswissenschaften), Sprache: Deutsch, Abstract: An einem kalten Winterabend in Frankfurt am Main. Man schreibt das Jahr 1844. Ein Mann kehrt von den Weihnachtseinkäufen heim und hält seiner Frau ein leeres Schreibheft unter die Nase: 'Hier ist das gewünschte Buch für den Jungen'. Er werde ein Bilderbuch daraus machen, verspricht er und beginnt das Heft mit Zeichnungen zu füllen, sie danach zu aquarellieren und ein paar Verse darunterzusetzen. So beginnt die Geschichte des Kinderbuches 'Der Struwwelpeter'. Heinrich Hoffmann, der das Bilderbuch für seinen dreijährigen Sohn Carl Philipp geschaffen hatte, liess sich anlässlich der 100. Auflage im Jahre 1876 dazu hinreissen, eine kleine Entstehungsgeschichte des Struwwelpeter zu verfassen. Ist sie Mythos oder Tatsache? Dies ist angesichts der grossen - bis in die heutige medizinische, psychologische und pädagogische Fachliteratur reichenden - Resonanz des Buches eine sich aufdrängende Frage. Zu befürchten steht aber, dass sie in Anbetracht eben dieser lebendigen Wirkungsgeschichte nur schwer zu klären sein wird. Mythos oder Tatsache? Ob diese Frage beantwortbar ist, sei dahingestellt. Jedoch nötigt sie dazu, weitere Fragen zum Struwwelpeter zu stellen: Welche politischen Umstände herrschten? Wie sah Hoffmanns eigene Kindheit aus? In welcher familiären Situation schrieb er das Buch? Welche pädagogischen Absichten verfolgte er? Wovon ist der Struwwelpeter kunst- und literaturgeschichtlich möglicherweise beeinflusst? Relevanz erhalten die deshalb im Folgenden durchgeführten Untersuchungen einerseits durch die Aktualität des Struwwelpeter-Buches per se und andererseits speziell durch die in den letzten Jahrzehnten aufgekommene und derzeit an Fahrt gewinnende Debatte um heutige 'Zappelphilippe'. Ursprünglich eine Figur in Hoffmanns Struwwelpeter ist der 'Zappel-Philipp' heute zum Schlagwort einer kindlichen Verhaltensstörung geworden: das Aufmerksamkeitsdefizit-Hyperaktivitäts-Syndroms (ADHS) wird in der einschlägigen Literatur nicht selten auch als 'Zappelphilippsyndrom' bezeichnet. Gängig ist die Bezeichnung auch für die betreffenden Kinder selbst. So beschreiben etwa Hüther et al. ihr Buch 'Neues vom Zappelphilipp' als '[...] ein Buch [...] für alle, denen die Zukunft dieser kleinen Zappelphilippe [...] am Herzen liegt'. Was hat die Hoffmann'sche Figur mit diesen heutigen 'Zappelphilippen' gemein? Hat das Kind im Bilderbuch möglicherweise ADHS, beziehungsweise zeigt es nicht Symptome dieser Störung?

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 06.07.2020
Zum Angebot